Springe direkt zu Inhalt

Was ist der Unterschied zwischen einem "Einstiegsmodul" sowie einem "Grundmodul 1" und "Grundmodul 2"?

Die ABV-„Einstiegsmodule“ umfassen 2 Teile mit jeweils 4 Semesterwochenstunden (SWS), also insgesamt 8 SWS, bei insgesamt 10 Leistungspunkten. Für die Fachstudierenden der romanischen Philologien mit den Sprachen Französisch, Italienisch, Portugiesisch und Spanisch gliedert sich dieses zweiteilige Modul in Grundmodul 1 (Qualifikationsziel A1, keine Vorkenntnisse notwendig) und Grundmodul 2 (Qualifikationsziel A2, geringe Vorkenntnisse notwendig).

Bei den Sprachen Französisch, Italienisch und Spanisch ist es möglich, das „Einstiegsmodul“ bzw. Grundmodul 1 + Grundmodul 2 innerhalb eines Semesters während der Vorlesungszeit zu absolvieren. Bei Portugiesisch ist dies in der Regel in einem Wintersemester ebenfalls möglich. Hierfür werden Intensivkurse angeboten, die in erster Linie für die Fachstudierenden gedacht sind, jedoch auch von anderen Studierenden belegt werden können, sofern Plätze vorhanden sind. Die Lehrveranstaltungsnummern dieser Intensivkurse sind im Vorlesungsverzeichnis mit römisch I und II gekennzeichnet, z.B.:

54503I - Spanisch Einstiegsmodul/ Grundmodul 1+2, 1. Teil, 1. Gruppe

54503II - Spanisch Einstiegsmodul/ Grundmodul 1+2, 2. Teil, 1. Gruppe

Sollten Sie beide Teile des Einstiegsmoduls bzw. Grundmodul 1 + Grundmodul 2 innerhalb eines Semesters in der Vorlesungszeit absolvieren wollen, müssen Sie sich für beide Teile (I+II) derselben Gruppe anmelden.

Daneben gibt es die Möglichkeit, den 2. Teil eines Einstiegsmoduls bzw. Grundmodul 2 getrennt von dem 1. Teil erst in dem Folgesemester zu absolvieren oder auch in den Semesterferien (je nach Angebot). Die entsprechenden Lehrveranstaltungen werden im Vorlesungsverzeichnis als „Einstiegsmodul 1. Teil/ Grundmodul 1“ bzw. „Einstiegsmodul 2. Teil/ Grundmodul 2“ bezeichnet. Die partielle Belegung von Intensivkursen (gekennzeichnet durch römisch I und II) ist nicht möglich.

Unabhängig davon, für welche Variante Sie sich entscheiden, ist für Nicht-Fachstudierende der entsprechenden Sprachen zu beachten: Für das ABV-„Einstiegsmodul“ werden nur bei erfolgreicher Absolvierung beider Teile (insgesamt 8 SWS) 10 Leistungspunkte vergeben. Es ist nicht möglich, nur für den 1. Teil Leistungspunkte zu erhalten. Sollten Sie jedoch geringe Vorkenntnisse in einer Sprache besitzen, sodass Sie direkt mit dem 2. Teil des Einstiegsmoduls (entspricht einem ABV-Grundmodul 2) einsteigen können, werden bei erfolgreicher Absolvierung 5 Leistungspunkte (bei einem Kursumfang von 4 SWS) vergeben.