Mobilität mit der ZE-Sprachenzentrum: das "Erasmus +" Programm

Die ZE Sprachenzentrum war einer der ersten Bereiche der Freien Universität Berlin, der die Förderung der internationalen Mobilität von Studierenden als wichtige Aufgabe ansah und sich von Beginn an dafür einsetzte, Studierenden und Mitarbeitern im Rahmen der europäischen Mobilitätsprogramme Auslandsaufenthalte an Partnerhochschulen zu ermöglichen. In dieser Tradition trägt das Sprachenzentrum bis heute zum Profil der Freien Universität als internationaler Netzwerk Universität bei und pflegt enge Kontakte zu seinen Partnerhochschulen.