Was passiert, wenn ich den Sprachtest nicht bestehe?

Einige grundständige Studienangebote der Philologischen Fächer Französisch, Italienisch und Spanisch lassen sich auch mit geringeren sprachlichen Vorkenntnissen oder ohne sprachliche Vorkenntnisse studieren.

Falls Sie sich für den  

  • BA Italienische Philologie (Kernfach mit/ohne Lehramtsoption)
  • BA Italienstudien
  • BA Spanische Philologie mit Lateinamerikanistik (Kernfach mit/ohne Lehramtsoption) oder eines der
  • 60 LP Modulangebote Italienische Philologie und Spanische Philologie mit Lehramtsoption

beworben und bei dem Sprachtest nicht die notwendigen Kenntnisse nachweisen konnten, wird dem regulären Studium ein ein- bis zweisemestriger Vorstudiensprachkurs vorangestellt, für den Sie bei einer Bewerbung direkt zugelassen werden.

Auch die Modulangebote Italienisch, Spanisch und Französisch ohne Lehramtsoption (30 LP und 60 LP) können ohne sprachliche Vorkenntnisse studiert werden. Die Teilnahme an einem Sprachtest dient hier nur der Einstufung. Falls Ihre sprachlichen Vorkenntnisse unter B1-Niveau liegen, werden Sie automatisch nach der Bewerbung für ein Modulangebot ohne Vorkenntnisse zugelassen. Wenn Ihnen bei der Einstufung das Niveau B1 attestiert wird, werden Sie automatisch auf die 30 oder 60 LP Modulangebote Italienisch, Spanisch bzw. Französisch mit Vorkenntnissen von der Studierendenverwaltung umgeschrieben.

Wichtiger Hinweis für die Modulangebote Französisch ohne Lehramtsoption: Falls beim Sprachtest im Juli herauskommt, dass Ihre Vorkenntnisse unter B1-Niveau liegen, werden Sie automatisch nach der Bewerbung für ein Modulangebot ohne Vorkenntnisse zugelassen. Um Sie für das richtige Kursniveau zu Beginn Ihres Studiums einordnen zu können, nehmen Sie bitte zusätzlich noch an dem Einstufungstest im September teil.