Springe direkt zu Inhalt

Termine und Gebühren


 

Frühjahr 2021

Herbst 2021

(Die Termine und Fristen für Herbst 2021 können sich noch ändern)

Kurstermine:

1. März - 9. April 2021

30. August - 8. Oktober 2021

Einstufung*:

(Teilnahme obligatorisch)

1. März 2021

30. August 2021

Anmeldefristen:

 1. Februar 2021

(oder bei Erreichen der jeweils max. Teilnehmerzahl)

2. August 2021

(oder bei Erreichen der jeweils max. Teilnehmerzahl)

Kursgebühr für Teilnehmerinnen u. Teilnehmer an Mobilitäts- u. Austauschprogrammen (z. B. Erasmus, Direktaustausch, Fulbright, DAAD)

695,00 Euro inklusive Bearbeitungsgebühr

695,00 Euro inklusive Bearbeitungsgebühr

Kursgebühr für andere Studierende

1.390,00 Euro inklusive Bearbeitungsgebühr

1.390,00 Euro inklusive Bearbeitungsgebühr

ECTS-Punkte

6

6

*Zulassungsvoraussetzung für den Vorkurs Deutsch ist für alle Teilnehmer*innen ein elektronischer Einstufungstest (onSET-Deutsch), der am ersten Kurstag stattfindet.*

Die Teilnahme am Einstufungstest ist obligatorisch. Die individuelle Anreise in Berlin muss unabhängig vom Tag des Einstufungstests vor dem ersten Kurstag geplant werden. Ausnahmeregelung siehe unter AGB.

Hinweise zur Kursdurchführung im Frühjahr 2021

Die Kurse im Vorkurs Deutsch werden im Frühjahr 2021 durch die zu erwartenden Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie in einer hybriden Form durchgeführt. Das heißt, dass der Unterricht sowohl in Präsenz im Klassenzimmer stattfindet (wenn durch die übergeordneten Bereiche und Behörden erlaubt) als auch in Form von Unterricht, welcher online stattfindet. Somit wechseln sich im gesamten Vorkurs synchrone und asynchrone Einheiten miteinander ab. Der Vorkurs Deutsch entspricht letztlich einem Umfang von 120 Kontaktstunden. Geplant ist, dass der Unterricht 50% vor Ort im Klassenzimmer und 50% online von zu Hause aus stattfindet. Vor-Ort-Unterricht und Online-Unterricht wechseln sich dabei regelmäßig innerhalb einer Woche ab. Es ist also erforderlich, dass Sie mit Vorkurs-Start am 01.03.2021 vor Ort in Berlin sind, wenn Sie am Vorkurs teilnehmen wollen.

Wenn aufgrund tagesaktueller Entwicklungen und durch Empfehlungen öffentlicher Institutionen der Vorkurs Deutsch nicht wie ursprünglich vorgesehen stattfinden kann, werden weitere Teile des Lehrbetriebes auf digitale Lehre umgestellt (blended-learning). Wenn die institutionellen Vorgaben dies erfordern, kann der Lehrbetrieb bis zu 100 % in digitaler Form stattfinden und zu Ende geführt werden.


*Solange es aufgrund der Corona-Pandemie zu Einschränkungen kommen kann, ist es möglich, dass die Einteilung der Teilnehmer*innen vor dem Vorkurs-Start auf elektronischem Weg erfolgt. Die Vorkursteilnehmer*innen werden hierüber selbstverständlich rechtzeitig informiert.