Ausflug in die Romantik

Fast das gesamte literarische Werk E.T.A. Hoffmanns entstand nach der napoleonischen Besatzung zwischen 1814 und 1822 in Berlin. Neben Adalbert von Chamisso, Felix Mendelssohn-Bartholdy, Adolf Glaßbrenner und Rahel Varnhagen von Ense gehörte E.T.A. Hoffmann zu der literarisch-künstlerischen Szene, die in dieser Stadt im Spannungsfeld zwischen Restauration, Biedermeiersalon und Vorrevolution lebte und die literarische Epoche der Romantik weitgehend prägte. An den Grabstätten dieser berühmten Künstlerpersönlichkeiten aus dem 19. Jahrhundert werden deren Texte entdeckt und gelesen.