Erläuterungen

Der onSET-Deutsch-Einstufungstest ist ein C-Test. Dieser C-Test ist ein wissenschaftlich erarbeitetes Instrument zur Diagnose des Sprachstandes. C-Tests sind schriftliche Lückentests. Der onSET-Deutsch C-Test besteht aus acht kurzen Lückentexten mit unterschiedlichen Themen und Schwierigkeitsgraden (von A 2 – C 1). Für jeden Lückentext haben Sie genau fünf Minuten Zeit. Insgesamt dauert der Test also maximal 40 Minuten.

In jedem Text gibt es zwanzig Lücken. Am Textanfang und -ende steht ein Satz ohne Textlücken. Diese vollständigen Sätze sollen bei der Lösung der Aufgabe helfen. Im Mittelteil ist bei jedem zweiten Wort die Hälfte gestrichen, die andere Hälfte muss ergänzt werden. Dabei muss auf die sprachlich korrekte Form im Kontext des Textes geachtet werden.

Haben Sie ein Wort, bei dem 2 Buchstaben gegeben sind, z. B. Bu___, dann fehlen 2 oder maximal 3 Buchstaben. Antworten wie Buch, Burg, Busse, Bulle könnten hier theoretisch richtig sein. Eine Lücke hat also genauso viele Buchstaben wie vorgegeben sind oder maximal einen Buchstaben mehr. Bei dem Wort Mei_____ fehlen also 3 oder 4 Buchstaben. Hier könnten die Wörter Meilen (3+3) oder Meinung (3+4) richtig sein. Welches Wort tatsächlich richtig ist, ist vom Kontext abhängig.

Beispiel:

Kommunikation
In Sachen Kommunikation heißen die Zauberwörter E-Mail und Handy. Die Deut______ lieben ih_____ Mobiltelefone. Ab_____ natürlich wi_____ auch no_____ ganz nor_____ telefoniert – u_____ Briefe bri_____ auch im_____ noch d_____ Postbote. …

Lösung:   … Die Deutschen lieben ihre Mobiltelefone. Aber natürlich wird auch noch ganz normal telefoniert – und Briefe bringt auch immer noch der Postbote. …

Auf den Seiten www.onset.de finden Sie einen Beispieltest!