Apps und Webapps

Willkommen bei der Zusammenstellung ausgewählter Apps und Internetseiten zum Sprachenlernen!

Wir haben für Sie eine Übersicht über kommerzielle Apps und Internetseiten zum Sprachenlernen erstellt. Sie finden hier neben einer kurzen Beschreibung auch unsere Einschätzung mit einer Auflistung der Vor- und Nachteile jeder dieser Seiten.

 

Sprachen

Stufen 

Kosten

App

Lernen mit anderen?

Babbel    

Dänisch, Deutsch, Französisch, Indonesisch, Italienisch, Niederländisch, Norwegisch,  Polnisch,  Portugiiesisch, Russisch, Schwedisch,  Spanisch, Türkisch bis B2 kostenfrei sind nur Probeeinheiten ja (iOS und Android)  ja, Lerngruppen

Duolingo

Englisch, Französisch, Spanisch bis B1 kostenlos ja (iOS, WP und Android) ja

Hello Talk

für mehr als 150 Sprachen Alle Niveaus ein Grundangebot ist kostenfrei ja (iOS und Android) ja, e-Tandem Partnerschaft; Teil einer Community

Memrise

für ca. 200 Sprachen Alle Niveaus ein Grundangebot ist kostenfrei, Probeversion jedoch empfehlenswert ja (iOS und Android) -
Alles ausblendenAlles einblenden

Duolingo ist eine Sprachlernapp, bei der durch schriftliche und mündliche Übungen sowie Hörübungen eine Sprache erlernt werden kann. Für die Ausgangssprache Deutsch sind bisher die Zielsprachen Englisch, Französisch und Spanisch verfügbar. Wählt man dagegen Englisch als Ausgangssprache, kann man zwischen 25 Zielsprachen wählen, darunter auch exotischere Sprachen wie Walisisch, Hebräisch, Irisch oder Valyrisch. Duolingo bietet Vokabular und Grammatik bis ca. zum Niveau B1. Die einzelnen Übungen sind gegliedert in einem Lernbaum, der nach und nach mit dem Fortschreiten der Lernenden freigeschaltet wird. In den Lektionen werden relevante Grammatikthemen erläutert. Zusätzlich gibt es eine aktive Community, in der Fragen gestellt werden können.

Vorteile Nachteile

- Sprech-, Hör- und schrifliche Übungen

- Bis ca. B1

- Einstufungstest

- Grammatikerklärungen

- Vokabelwiederholungen möglich

- Komplett kostenlos nutzbar

- Aktive Community

- Teilweise merkwürdige Wortschatzauswahl

- Offlinegebrauch nur im Premium-Abo verfügbar

Direktlink

HelloTalk ist eine kostenlose App, die Fremdsprachenlernende auf der ganzen Welt miteinander verbindet. Die App ist nach dem Tandempartner-Prinzip organisiert. Mit Hilfe verschiedener Suchfunktionen kann man einen Muttersprachler oder eine Muttersprachlerin der gewünschten Zielsprache finden. Die Sprachpartner/innen können daraufhin eine eTandem-Partnerschaft beginnen und vor allem die Kommunikation, sowohl mündlich als auch schriftlich, verbessern.

Vorteile Nachteile
  • Suche nach einem Sprachpartner oder einer Sprachpartnerin wird durch verschiedene Kriterien vereinfacht
  • Tandempartner/in kann nur in einer Fremdsprache gefunden werden (im kostenlosen Grundangebot)
  • Chat-Funktion, Voice-Mail Funktion und kostenlos telefonieren
  • Übersetzungstool ist nicht immer zu 100% korrekt
  • verschiedene Features (z.B. Übersetzungstool, Berichtigungen, Transkription etc.)
 
  • kooperatives Lernen durch Beteiligung an verschiedenen Posts und Blogs in der Community
 

Link


Direktlink

Memrise ist ein Lernportal mit über 300.000 Kursen: einige werden von der Memrise-Redaktion konzipiert, andere von den Nutzern selbst. Die Kurse beschränken sich nicht nur auf Sprachlernangebote, sondern stehen auch zu weiteren Themen zur Verfügung. Speziell im Wortschatzbereich gibt es dennoch ein breit gefächertes Angebot, z.B. Business-Vokabular oder Kurse, die auf Lehrbücher abgestimmt sind.

Vorteile Nachteile
  • Bilder, Videos und Aussprache erleichtern das Lernen
  • Kurse können von jedem Mitglied erstellt werden
  • teilweise kann die Lernrichtung gewechselt werden
 (von der Muttersprache in die Fremdsprache und umgekehrt)
  • das Kursangebot ist ungeordnet
  • einige Lektionen sind auf Lehrbücher abgestimmt
  • es gibt keinen Einstufungstest
  • es gibt verschiedene Aufgabentypen und Übungs-Modi
  • viele Übungs-Modi sind Teil der kostenpflichtigen Pro-Version
  • motivierend: es werden regelmäßig Erinnerungen versendet und man kann ein Tagesziel festlegen
  • es werden keine grammatischen Regeln erklärt

Link

Direktlink