Unser Verständnis von Lernerautonomie

Im Selbstlernzentrum sehen wir es als unsere Aufgabe, Lerner- und Lehrerautonomie zu fördern.

Unter Lernerautonomie verstehen wir die Fähigkeit und die Möglichkeit,

  • Entscheidungen über das eigene Lernen (was will ich lernen?, wie will ich lernen?) selbstständig zu treffen und umzusetzen
  • die eigene Motivation in den Mittelpunkt zu stellen und individuelle Interessen, Vorlieben und Kreativität zu verfolgen
  • in sozialer Interaktion mit anderen zu lernen
  • das eigene Lernen zu reflektieren und zu evaluieren
  • sich der Grenzen und der Möglichkeiten bewusst zu werden, mit denen man lernt und lebt
  • kritisch zu denken
  • die eigene Identität als mitbestimmende und sozial handelnde Personen weiterzuentwickeln.

Unter Lehrerautonomie verstehen wir:

“the competence to develop as a self-determined, socially responsible and critically aware participant in (and beyond) educational environments, within a vision of education as (inter)personal empowerment and social transformation.” (Lamb, T., Jiménez Raya, M. & Vieira, F. (2007). Pedagogy for Autonomy in Language Education in Europe – A Framework for Learner and Teacher Development. Dublin: Authentik: 1)

Autonomie bedeutet für uns:

Eigeninitiative – Eigenverantwortung – Selbstbestimmtheit – neue Rollen für Lernende und Lehrende